1 2 3 4

Schneeverliebt.

St. Anton am Arlberg ist wunderschön. Klingt kitschig. Ist aber so. Das finden vor allem wir St. Antoner - immer noch. Und dies ganz besonders im Winter. Dann erfüllt der Ort, an dem Hannes Schneider einst das alpine Skifahren begründete, alle Sehnsüchte: Schneebedeckte Berge, weite Pisten, Tiefschneeabfahrten, Sonnenterrassen, Après Ski oder leise Spaziergänge in die schönen Seitentäler. Überzeugen und Entscheiden Sie sich selbst. 

Skifahren - Wir wollen auf die Piste!

Jedes Jahr zu Beginn des Winters– oder eigentlich noch bevor er beginnt – wir werden euphorisch. Jucheeh! Jucheeh! Endlich Schnee! Auch wenn Sie es uns vielleicht nicht glauben: Wir können die ersten Schwünge auf den Pisten jedes Jahr aufs Neue kaum abwarten. Wir wissen nämlich genau, was unser Ort St. Anton am Arlberg für Ihren Skiurlaub zu bieten hat - Freiheit genießen im Gelände des Arlbergs: 340 Kilometer bestens präparierte Pisten, 97 modernste Liftanlagen und ein richtig guter Freeski-Park am Rendl. 

Freeriden - Der Berg ruft!

Unzählige Variantenabfahrten sind für St. Antons weltweit bekannten Ruf als eines der besten Freeride-Gebiete zuständig. Und wer einmal einen richtigen Powder-Day erlebt hat, will immer wieder durch den frischen Tiefschnee gleiten. Bis die Oberschenkel brennen, denn das Tiefschnee-Fieber hat Sie für immer gepackt. 

Alber Sport - Simply the best!

Weil wir selbst so begeistert sind, wünschen wir uns auch für unsere Gäste die besten Abfahrten und stehen Ihnen als Experten gerne mit Rat, Tat und Insidertipps zur Verfügung. Um die richtige Ausrüstung für jedes Wetter brauchen Sie sich nicht zu sorgen: In den Sportfachgeschäften Sport Alber, im neuen Freeride-Shop oder im Snowboarder-Paradies s’NO CONTROL finden Sie Ihr bestes Material für unvergessliche Moment im Gelände des Arlbergs. 

Für die optimale und sichere Unterstützung auf der Piste empfehlen wir die Guides der Skischule Arlberg, St. Anton Classic und unseren Ambros Sailer. 

Racing Time - der Weiße Rausch

Der Weiße Rausch. Das Massenstartrennen am Ende des Winters in St. Anton am Arlberg. Über die Grenzen Österreichs bekannt sind die Startplätze schon weit vor April vergeben. Von unserer Königin der Valluga geht es „straight“ bergab, vorbei an der Ulmerhütte, in der Hocke durch das Steißbachtal, die Zammermoosbahn wird gar nicht mehr wahrgenommen. Die klatschenden Zuschauer über das Moos tragen die Rennläufer noch über das Hindernis ins Ziel. Ein Saisonende der Superlative. Sportlich, verrückt und eine grandiose Party erwartet Sie. Verpassen Sie diesen tollen Event nicht und seien Sie mit dabei. Wohnen Sie bei uns und genießen Sie beste Verpflegung und erleben Sie ein verrücktes Wochenende, den Superevent schlechthin quasi next door. Wir freuen uns auf Sie!

Der weiße Rausch war nicht genug? Dann dürfen Sie sich freuen. Die Teilnahme beim ARLBERG ADLER garantiert Ihnen noch zwei Besuche in St. Anton. Einmal für den Halbmarathon, einmal für das Mountainbikerennen. Erkundigen Sie sich bei uns über eine interessante Pauschale und gehören Sie zu den besten St. Antons!

Unser Skihotel hat seinen Namen verdient.

Damit Sie sich ganz auf Ihr Ski- und Snowboardvergnügen konzentrieren können, kümmern wir uns um die Details: Ihren Early Check-In oder Ihren Late Check-Out zum Beispiel – damit kann das Skifahren gleich losgehen oder auch noch am Abreisetag genossen werden. Unser Gepäckraum und Duschmöglichkeiten machen dies möglich. Für Ihren Skipass brauchen Sie sich nicht in einer Warteschlange anzustellen. Dieser wird auf Ihre Zimmerkarte gebucht - direkt an unserer Rezeption.

Nach Ihrer Talabfahrt schwingen Sie Ihre Skier ganz entspannt auf Ihre Schulter. Nach wenigen Schritten haben Sie Ihr Skihotel Galzig erreicht. Skier und Board werden im hauseigenen, verschließbaren Skikeller deponiert – schließlich wollen Sie doch am nächsten Morgen keine Zeit verlieren!